top of page

Jahresbericht 2023 der Abteilung Muaythai TV 1846 Oppenheim e.V.

Was für ein Jahr, für die Abteilung Muaythai. Miles and More, für unseren Sport.


Zweimal Bronze / Europameisterschaft im IOC reg. Muaythai / geht an Team Deutschland.

Wir freuen uns als, anerkanntes Bundes-Landes Leistungszentrum für Muaythai, Euch mit auf unsere weltweite Reise mitzunehmen.


Vorab beglückwünschen, wir alle Athletinnen und Athleten der Abteilung zu Ihren Erfolgen und gezeigter Leistung. Wir suchen dringend weitere Sponsoren für unsere erfolgreichen Sportler. Wir beziehen keinerlei öffentliche Sportförderung und müssen alle Reisen über den Verein oder privat finanzieren.


Ein aktuelles Highlight zum Jahresende 2023 zuerst.

Lucile Kappi (wohnhaft in Oppenheim) und Leon Balbach (wohnhaft in Gau Odernheim) erkämpfen sich Bronze bei den Europameisterschaften2023, der erwachsenen Elite, im türkischen Antalya.

Nach zwei fulminanten 5. Plätzen bei der Weltmeisterschaft 2023 in Bangkok Thailand, nun der nächste Schritt in ihrem ersten internationalen Wettkampfjahr.

Beide mussten sich nach grandiosem Kämpfen im Halbfinale geschlagen geben.

Wobei wir nicht vergessen dürfen, gegen wen unsere jungen Talente aus Oppenheim da angetreten sind. Beide Gegner werden voll staatlich gefördert und sind Vollzeit Athleten.

Teamneuling Lucile Kappi trat gegen keine Geringere als Anna Szekely aus Ungarn an, mehrfache IFMA-Champion. Die Ungarin zeigte sich sehr überrascht, dass unsere Oppenheimerin direkt in den Angriff ging. Drei Runden lang war es ein Geben und Nehmen auf beiden Seiten und Szekely musste wirklich die gesamte Trickkiste nutzen, um schlussendlich einen Punktsieg zu erreichen. Mit diesem Kampf hat sich Lucile Kappi den Respekt des gesamten Teams verdient.

Leon trat im Halbfinale gegen Mykhailo Serduk aus der Ukraine an. Der Ukrainer gewann 2022 die Weltmeisterschaft in der Gewichtsklasse und bringt sehr viel Erfahrung mit. Auch hier konnten wir einen bleibenden Eindruck hinterlassen.


Leon konnte zudem im Juni dieses Jahr, im Team der offiziellen deutschen Nationalmannschaft, auf den European Games in Krakau Polen einen 6. Platz für Deutschland erkämpfen.


Muaythai wurden dieses Jahr zum erstmals auf den Games ausgetragen und gleich ist ein Sportler vom TVO mit am Start.


Unsere weiteren Highlights des Jahres 2023 in Headlines.

Januar:

Nationalkader der U18, im Januar zu Gast in Oppenheim zum Leistungslehrgang

Zwei Sportler-in des TVO und Athleten der Nationalmannschaft, werden für die WM in Thailand zum 30.-jährigen Jubiläum der IFMA nominiert - Lucile Kappi und Leon Balbach.

Leon Balbach unterschriebt seinen ersten Profivertrag für den WMC EU Titel Fight in Rom – Italien

Februar:

Diesmal ging es nach Kaufbeuren, durch Eis und Schnee, am nordöstlichen Rand des bayerischen Allgäus. Unsere Junioren kämpfen: Sebastian Reupke Sieg / Lian Spengler unentschieden. Unsere Senioren: Leon Balbach Sieg / Lucile Kappi Sieg / Suren Bejanyan Sieg durch KO

März:

Westdeutsche Meisterschaft des Muay Thai Bund Deutschland e.V. 2023 im olympischen Muaythai in der West Pfalz.

Für uns mit Bestergebnis. 7 Meldungen, 7 Titel. Westdeutsche Meister-innen / Denise Balbach win by TKO vorzeitig / Lucile Kappi /Sebastian Reupke / Lian Spengler / Leon Balbach / Suren Bejanyan win by KO vorzeitig / Vize westdeutscher Meister Stanley Richadson

Somit sind alle Starter-innen des Fight-Team Oppenheim für die Deutsche Meisterschaft 2024 qualifiziert.

April:

Ostersamstag dann auf nach Bayern-Lauingen – Pro Fight Gala Face2Face

Zweimal Gold für unsere Elite. Luclie und Leon, Silber geht an Newcomerin Denise Balbach.

Dann ging es auch schon nach Rom, oder auch nicht. Auf nach Italien.

Einmal hätten wir entspannt fliegen können und schon Streik, unsere Tickets waren dahin. Egal, dann fahren wir eben mit dem TVO-Bus. 1350 km über den Brenner (Tunnelsperrung) bei Nebel, Regen und Schnee. Als Entschädigung erwartete uns die größte Veranstaltung, auf der wir je aktiv gewesen sind. Über sechstausend Zuschauer füllten die Halle in Italien. Wir vom TVO, Seite an Seite mit den Weltstars aus Thailand und Europa. Welch eine Atmosphäre. Leons Gegner, Ramon Cruz aus Spanien, im Semifinale. Allein schon mit den Stars aus Thailand über die gleiche Waage zu gehen, war den Weg wert.

Leon, nervenstark konnte sehr gut mit seinem, körperlich starken und viel größerem Gegner, über die komplette erste 1 und 3/4 der 2 Runde mithalten. Sich sogar, gegen den weitaus erfahrenem Gegner, seine Vorteile sichern und einen schönen Fight liefern. Es lief alles fast nach Plan, soweit man so etwas planen kann. Ende der zweiten Runde konnte Ramon, Leon im Clinch so weit nach unten drücken, dass ihm ein guter Treffer mit dem Knie zum Kinn zum Kopf gelang. Leon kurzzeitig zu Boden gehen musste und angezählt wurde. Aber in Sekunden wieder auf den Füßen stand und kampfbereit war. Nach erneuter Freigabe des Kampfes, entschied Leons Ecke, zum Schutz unseres jungen Athleten, der selbst natürlich auch harte Treffer nehmen musste, das Handtuch zu werfen. Gerade in Hinsicht auf unsere Verpflichtung der deutschen Nationalmannschaft gegenüber und der anstehenden Weltmeisterschaft zehn Tagen später. Wir hätten den Euro Gürtel gerne auch nach Oppenheim geholt und viel riskiert dafür. Nicht antreten, war keine Option für uns.

Direkt eine Woche später ging es nach Hückelhoven NRW. Durch den Ausfall eines Gegners, bekam Suren das Angebot, als Newcomer um dem WMC-Titel in der Gewichtsklasse 71 kg zu kämpfen.

Ein Kampf der die Zuschauer aus den Sitzen riss. Dennoch mussten wir den Punktsieg abgeben. Somit WMC-Vizemeister 2023.

Mai:

Der Mai stand voll im Zeichen der Weltmeisterschaft im Thailand. Die WM kurz zusammenzufassen, würde diesem Schritt für unseren Verein und Abteilung nicht gerecht werden. Ihr findet dazu etliche Berichte auf unserer Webseite und bei Facebook.

Für unsere jungen Athleten war der Trip ins Mutterland von Thaiboxen, eine Erfahrung, aus der sie noch lange Motivation schöpfen können. Bis ins Viertelfinale haben wir schon mal schnuppern können und zwei grandiose 5 Plätze erkämpft. Wir sind stolz auf unsere GER-Fahnenträgerin Lucile Kappi und Leon Balbach. Beide zeigten Mut, unglaubliche Kämpfe gegen die Elite der Welt, Kampfeswillen bis zur letzten Sekunde und zudem ein vorbildliches Verhalten vor Ort. Wie sagte Lucile bei der Medaillenvergabe so schön, „irgendwann stehen wir auch da oben, es sind nur noch zwei Plätze“. Das Treppchen kam dann auf der EM.

Juni:

Kaum sind wir wieder in Deutschland zurück, da ging es auch schon wieder los, für unsere u14 Auswahl. Lian Spengler und Sebastian Reupke, zwei Tornados im Ring. Beide zeigten eine top Leistung und holen sich Gold in Lampertheim.

Zudem, auch schon das nächste Highlight. Leon Balbach vom TV 1846 Oppenheim e.V. wurde nominiert für European Games in Polen. In der Gewichtsklasse-60kg (Leon 54kg). Leon konnte hier einen sechsten Platz erkämpfen, für Team Deutschland. Als Underdog und in höherer Gewichtsklasse hat er eine große Herausforderung angenommen. IFMA Muaythai ist erstmals bei den European Games in Krakau / European Olympic Committee dabei. Hier trifft man direkt auf Silber- und Goldmedaillengewinner der IFMA Europa- und Weltmeisterschaften in der Elite Class.

Juli:

What a great Award. Alexander Dibaba - Vizepräsident des MTBD und Abteilungsleiter der Muaythai Abteilung, hat den 14. Khan und offiziell den Rang eines Muaythai Großmeisters verliehen bekommen. Dies aufgrund seiner Jahrzehnten Arbeit und Einsatz für den Sport, Disziplin und Loyalität. So die Begründung der Kommission. Solch eine Graduierung wird innerhalb der IFMA ganz selten vergeben. Zu den weltweiten Gratulanten gehörte unter andrem, der IFMA General Secretary, President of AIMS and Vicepresident WMC, Stephan Fox und weitere in unserem Sport wichtige Persönlichkeiten.

August – September:

KernFight Gala in Saarbrücken Deutschland vs. Frankreich.

Veranstaltungen der International Federation of Muaythai Associations über den französischen Verband Fédération Française de Kickboxing, Muaythai et Disciplines Associées

Leon Balbach startet in Pro Muaythai. Nach hartem blutigem Fight geht der Sieg dieses Mal an Frankreich. Wir freuen uns auf den Rückkampf.

Oktober:

Leon Balbach (57 kg) startet erneut um den Profi Interstate Titel bis 61 kg, den er 2022 schon erkämpfen konnte. Diesmal konnten er den WMC Profi Titel 2023, nach 5 harten Runden, leider nicht nach Oppenheim holen. Dennoch hat er einen Fight abgeliefert, von dem ganz Deutschland gesprochen hat.

Unsere Elite und Newcomer waren auf der gleichen Veranstaltung, im Vorfeld, mehr als erfolgreich. Lian Spengler, Lucile Kappi und Suren Bejanyan erkämpfen in fulminanten Kämpfen Gold.

November:

Fight Night Mannheim / Pro Muaythai / Lucile Kappi siegt in Ihrem zweiten Profi Fight ohne jegliche Schutzbekleidung.

Beast Fight Heidelberg. Suren Bejanyan siegt im Pro Fight und holt Gold nach Oppenheim

Dezember:

Europameisterschaft 2023, im olympisch anerkanntem Muaythai International Federation of Muaythai Associations. Sh, Vorbericht.

Fight Night Hückelhoven, unsere Newcomer zum ersten Mal im Ring und dies sehr erfolgreich. Die erfolgreiche Zukunft im Fight Team ist gesichert.


In Zahlen:

Wir waren 2023, 32.700 km/ 327 Stunden / zu Land -Luft und Wasser zu Wettkämpfen und Lehrgängen unterwegs gewesen.


2x int. Rangliste / 3x u18 auf Platz 1 der deutschen Rangliste MTBD und zudem 3x 1. und einen 2. Platz bei der ü18 platzieren können.


Zudem 2 Sportler-in in der Nationalmannschaft - 1. Nachwuchskader – 3. Nachwuchskader u18.


Diese Erfolge kommen auch zustande durch einen Arbeitsaufwand von:

reine Trainerstunden vor Ort alle Altersklassen alle Lizenz Trainer-innen und Helfer (Jan.-Dez. 2023): über 900 Stunden. Betreuung Wettkämpfe/Lehrgänge/Meetings-Trainerstunden (pro Person) unvergütet ehrenamtlich: 192 Stunden, mal mind. 3 Personen. Dabei ist die Halle noch nicht geputzt, instandgesetzt - Listen geschrieben - Videos geschnitten ...Pipapo


Deshalb, benötigen und freuen wir uns über jede finanzielle Unterstützung. Sonst ist dies alles nicht möglich.


Bilanz der Abteilung seit Gründung 2006.

Wir bitten zu bedenkt, dass wir erst seit 2013 eine eigene Halle unterhalten.

In den Bereichen Muaythai, in anerkannte Verbände MTBD/IFMA/WMC – K1 IKBF / WAKO / Verb.off. - Kickboxen WAKO konnten wir erkämpfen:

1x Weltmeister Titel VR MaxFit / 1x Vizeweltmeister Kickboxen Jugend WAKO / 2x 5. Plätze (IFMA WM 2023) / 6. Platz European Games 2023 (TeamD) / 1x Europameister Kickboxen WAKO / 2x Bronze EM IFMA Elite 2023 / 1x Vizeeuropameister / 1x WMC Interstate Champion 2022 / 6x Dutch NED Open Champions / 19x internationale Meistertitel / 24x Deutsche Meistertitel / 15x Vize deutsche Meistertitel / 31x Regional Meistertitel / RLP-West-Südwest / 26x Vize regional Meistertitel / 145x Gala Siege.


Dazu haben wir seit Bestehen, 26 eigene Veranstaltungen ausgerichtet, Galas und Sparringstreffen. Dabei 16.500 € an Spenden, für wohltätige Zwecke, gesammelt und verteilt.


Ihr wollt ein Teil vom Team werden? Dann schaut mal auf unsere Webseite, dort werden alle Fragen gerne beantwortet.



Oder folgt unseren Social Media Profilen auf Facebook und Instagram. #FTOmuaythai


Auf ein noch erfolgreicheres Jahr 2024.


Euer Fight Team Oppenheim.


Wir sind da, für Deinen Erfolg.



15 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

2 Mal EM Bronze kommt nach Oppenheim

Am 08. Dezember 2023 wurde, die Elite Senior European Muay Thai Championship der International Federation of Muaythai Associations, in der Türkei im schönen Antalya eröffnet. Im Team der Nationalmanns

bottom of page